Wie reißt man eine Brücke ab?

Eine unserer Forderungen ist ja der Ariss der Brücke über den Breitenbachplatz. Diese Videos zeigen, wie man das anderswo gemacht hat und dass ein Abriss erstaunlich schnell gehen kann …

Bilderserie vom Abriss der Hochstraße in Wiesbaden im Jahr 2001 (Youtube)
Abriss einer Hochstrasse in Mülheim/Ruhr, 2010 (Youtube)
Abriss einer Autobahnbrücke über die A3, 2018 (Youtube)
Zeitraffer: Abriss einer Hochstraße in Bruck, 2020 (Youtube)
Abriss der Hochstraße Süd („Pilzhochstraße“) in Ludwigshafen, 2020 (Youtube)
Und so schnell kann ein Abriss gehen! (Youtube, BZ)

Einige dieser diese Beispiele sind natürlich deutlich kleiner als die gesamte Brückenanlage am Breitenbachplatz. Ein schneller Abriss lohnt sich trotzdem, denn je kürzer die Abrissarbeiten dauern, desto geringer ist die Belastung der Anwohner. Mindestens zeigen diese Beispiele, was man rein technisch mit den heutigen Mitteln so schaffen kann. Es muss ja nicht unbedingt rund um die Uhr gearbeitet werden!

Abriss des Alaskan Way-Viadukts in Seattle, USA 2019 (Youtube)

Das nebenstehende Video zeigt einen recht aktuellen Abriss aus Seattle im Jahr 2019. Diese Brücke ist ein erheblich größeres Kaliber als die am Breitenbachplatz. Interessant ist hier vor allem, dass die Maßnahmen zur Lärm- und Schmutzbegrenzung explizit erwähnt werden, einschließlich Recycling der Bau- und Betriebsstoffe. Es zeigt auch die technischen Möglichkeiten, die es heute gibt. Selbst wenn man nicht alle 1:1 auf den Breitenbachplatz übertragen kann, weil die Bauweise etwas anders ist, gibt es einen guten Eindruck. Vieles würde bei uns sicher ähnlich aussehen, z. B. die Schutzmaßnahmen für die darunter liegende Infrastruktur (in unserem Fall vor allem die U-Bahn).