Wir bereiten einen Einwohnerantrag vor

Gemeinsam mit der Kiez-Initiative Steglitz e.V. bereitet die Bürgerinitiative Breitenbachplatz derzeit einen Einwohnerantrag an die Bezirke Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf vor. Vorgeschlagener Wortlaut:


Zur Senkung des Lärms und des Feinstaubs, zur Erhöhung der Sicherheit des Fuss- und Radverkehrs bei der Querung des Platzes und zur Umsetzung der Rad- und Fussverkehrsstrategie des Senats werden beide Bezirksämter im Wege der eigenen Zuständigkeit oder in Zusammenarbeit mit anderen Behörden aufgefordert, nachhaltige Verkehrsmaßnahmen am Breitenbachplatz umzusetzen: 


- Tempo 30 am Breitenbachplatz (Englerallee bis Südwestkorso) einschließlich Tempo 30 auf der Breitenbachbrücke

- Radstreifen auf der Straße (vom Gehweg auf die Straße umlegen auch im Bereich der Schildhornstraße an den Bushaltestellen)

- Zebrastreifen zu allen U-Bahneingängen  


Derzeit werden Bezirksvertreter um ihre Meinung zu diesen drei Forderungen gefragt. Dann soll es noch vor oder spätestens nach den Sommerferien (und damit ein Jahr vor den nächsten Berliner Wahlen) eine Unterschriftensammlung geben. Es werden Unterschriftenlisten in den Geschäften ausgelegt und außerdem Infostände auf unsere Anliegen hinweisen. Einige Mitstreiterinnen und Mitstreiter rund um den Platz haben bereits ihre aktive Beteiligung zugesagt, und wer es noch nicht getan hat, möge bitte eine E-Mail unter dem Betreff „Breitenbachplatz“ schicken.

© Ulrich Rosenbaum 2001-2017